x
 
Sie befinden sich hier: Projekte Kooperationen & Koordination LEADER-Kooperation Erneuerbare Energien & Energieeffizienz

LEADER-Kooperation Erneuerbare Energien & Energieeffizienz

Im Muldenland ist in den letzten Jahren intensiv an Zielsetzungen und vielfältige Aktivitäten zur Er-höhung der Energieeffizienz gearbeitet worden. Bis heute haben sich dadurch eine Reihe von Initia-tiven, Akteuren und Kommunen herauskristallisiert, die eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung von Energieeffizienzprojekten spielen. Hinzu kommen die zahlreichen Investitionen der Akteure im Mul-denland in die bauliche Hülle von Gebäuden (z.B. bei der energetischen Sanierung von Kinderta-gesstätten oder Schulen) oder in die technischen kommunalen Anlagen (z.B. in die Straßenbeleuch-tung). Das Muldenland umfasst nach Fläche und Einwohnern etwa die Hälfte des Landkreises Leip-zig. Bereits Ende 2007 haben sich die Akteure im Rahmen der LEADER-Region Leipziger Muldenland zusammengeschlossen. Gemeinsam wurde das Projekt „Energieautarke Region“ bearbeitet. Unter Zuhilfenahme des LEADER-Prozesses können nun die bisherigen Schritte und Maßnahmen der einzelnen Kommunen unter gemeinsamen Zielsetzungen und in einem gemeinsamen Lernprozess sinnvoll fortgesetzt, gebündelt und in weitere Projekte gebracht werden, um sich zukunftsfähig auf-zustellen. Seit 2015 ist das Leipziger Muldenland Teil des RegioTwin-Projektes und kooperiert dort mit dem Landkreis Marburger-Biedenkopf.

Für die Regionalentwicklung des LEADER-Gebietes Delitzscher Land ist der Themenbereich erneu-erbare Energien / Energieeffizienz seit vielen Jahren ein wichtiger Baustein regionaler Entwick-lungsprozesse. Als Querschnittsaufgaben sollen zukünftig neben der Steigerung der Energieeffizi-enz im öffentlichen und privaten Bereich die Integration von Klimaschutzanforderungen in konzep-tionellen Planungen etabliert werden.

Das Marburger Land ist eine offene innovative Region, die generationsübergreifend denkt, Traditio-nen lebt, und nachhaltig handelt – eine Region an der alle teilhaben und die im Austausch steht. Das Marburger Land hat sich dem Motto „Klimaschutz gemeinsam“ den ambitionierten Zielen des Land-kreises Marburg-Biedenkopf und dem Masterplan „100% Klimaschutz“ angeschlossen. Auch das Thema nachhaltige Mobilität soll für die Region weiterentwickelt werden.

Ziele der Kooperation

  • Synergieeffekte können erweitert und vertieft werdenMotivation und Aktivierung von Akteuren
  • Intensivierung des Wissenstransfers zu Informations- und Beratungsleistungen im Bereich Energie/Energieeffizienz verwirklichen
  • Netzwerke erweitern und stabilisieren
  • Gegenseitige Unterstützung beim Aufbau und Ausbau von Energiemanagement-Strukturen
  • Austausch zur Steigerung der Bürgerbeteiligung und zum Aufbau von Beteiligungsprozessen

Bisherige Schritte

März 2016: 1. Erfahrungsaustausch

August 2016: 2. Erfahrungsaustausch

September 2016: 3. Erfahrungsaustausch